Was haben wir für dich zum Valentinstag?

Happy Valentinesday heißt es am kommenden Mittwoch, den 14. Februar wieder!
Wieso wir diesen Tag überhaupt feiern, warum du dringend dein Menü überdenken solltest und was wir für dich zum Valentinstag haben?
Wir verraten es dir!

Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn – den Valentinstag.
Der eine investiert ein herausragendes Zeitpensum in die Vorbereitung, der andere straft diesen Tag mit vollkommender Ignoranz. Welcher Typ bist du?

Um das Prinzip des Valentinstags zu verstehen, blicken wir einige Jahrhunderte zurück bis 300 nach Christus.
Hier soll es den herzlichen Priester Valentinus gegeben haben, der damals trotz des vom Kaiser Claudius ll. ausgesprochenen Verbotes, verliebte Paare traute.
Laut Überlieferung soll er den Paaren nach der Trauung stets Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Am 14. Februar 269 ist Valentin wegen seines Glaubens und der Missachtung des kaiserlichen Verbots enthauptet worden.
Ein trauriges Ende, dass man aber eigentlich gar nicht „Ende“ nennen möchte, schaut man sich den Blumen-Konsum unseres heutigen Valentinstags an.

Denn seit 1950 ist auch in Deutschland der Hype um den Valentinstag aufgekommen. Bis heute boomt im Februar der Verkauf von Pralinen, Grußkarten, Dessous und Co.
Restaurants sind restlos ausreserviert und auch zuhause werden eifrig die Kochlöffel geschwungen.
Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen!

Solltest du dein Valentins-Menü noch nicht erstellt haben, gibt es hier einige Lebensmittel, die du nicht außer Acht lassen solltest:

Viel zu sehr unterschätzt wird die gute, alte Petersilie. Denn in ihr stecken bis zu 6% eines erotisch anregenden Öls.
Und dieses ätherische Öl hat sich sogar schon gegen Knoblauch-Geruch bewährt!
Die Petersilie einfach frisch zum Garnieren verwenden und unmittelbar vor dem Ende des Kochens hinzufügen, damit keine Aromen verloren gehen.

Valentinstag Petersilie

Hast du schon mal Austern gegessen? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, denn die Muschel-Art gehört zu den berühmt berüchtigten Lebensmittel mit aphrodisierender Wirkung.
Durch Asparaginsäure und N-Methyl-D-Aspartat wurde die vermehrte Ausschüttung von Östrogen und Testosteron nachgewiesen! Austern schlürfen ist also mehr als nur dekadent…

Was auf jeden Fall scharf macht, sind ganz klar Chilis. Diese schütten Glückshormone im Körper aus, bringen den Kreislauf in Schwung und steigern die Durchblutung. Das ist generell super gesund für den Stoffwechsel!

Wen man auch direkt mit Glückshormonen in Verbindung bringt, ist der Klassiker Schokolade. Natürlich sollte Schokolade stets bewusst verzehrt werden und am besten mit einem hohem Kakaoanteil, da man ansonsten zu viel Zucker zu sich nimmt.
Der in der Schokolade enthaltene Kakao enthält Theobromin, das eine leichte stimmungsaufhellende Wirkung hat.
Warum nicht ein Dessert wählen, das Chili und Schoko verbindet? Das wärmt auf jeden Fall das Gemüt und Herz!

Valentinstag Chili

Apropos Herz:
Auch wenn Liebe durch den Magen geht, kann zu viel im Magen irgendwann zu viel auf den Rippen bedeuten. Und das kann sehr gefährlich werden, sollte sich viszerales Fett bilden.

Hier ist Herz-Kreislauf-Training ein absoluter Lebensretter. Im Cardio-Training, beim Joggen, Radfahren, Seilspringen etc., verbesserst du deine Ausdauerfähigkeit und verbrennst dabei noch Kalorien.

Herzen Valentinstag
Wir von PRIME TIME fitness wünschen euch allen auf jeden Fall schon mal einen schönen Valentinstag – egal ob mit oder ohne Partner.
Denn im Grunde ist der Tag für alle da, die jemanden gern haben. Warum also nicht auch mal der Familie oder engen Freunden sagen, wie dankbar man ihnen ist?
Nachdem wir von PRIME TIME fitness euch besonders gern haben, möchten wir euch sagen, wir froh wir sind euch zu haben und haben für jedes weibliche Mitglied, das am Valentinstag – also am kommenden Mittwoch – zu uns in die Clubs kommt, eine Rose parat!
Auf alle Newsletter-Abonenten wartet außerdem noch ein Valentinsquiz, bei dem erstklassige Gewinne auf euch warten!
Menü
Call Now Button