Radtour um den Mont Blanc

Eine Radtour, die es in sich hat: Auf dieser Tour werdet ihr drei Länder streifen, eine faszinierende Landschaft genießen, vor allem aber eine unvergessliche Reise durch die Alpen erleben!
Dabei kommt man so richtig ins Schwitzen und die Oberschenkel werden brennen.
Was am Ende zählt, ist ein einzigartiges Erlebnis, bei dem man pro Tag über 1000 Höhenmeter gemeistert hat!

Unser freiberuflicher Personal Trainer Jonas Pilgrim hat sich entschieden, diese Reise anzubieten. Schon seit er als Personal Trainer arbeitet, organisiert er auch Radtouren im Taunus.
Jetzt möchte er ein unvergessliches Erlebnis mit euch schaffen:
„Bei dieser Reise geht um Sport als Erlebnis, um hinterher eine Geschichte erzählen zu können und auf sich selbst stolz zu sein!”
Vom 30.7. bis 5.8. erwarten allen Teilnehmern vier Tage Mountainbike vom Feinsten rund um den Mont Blanc.
Von professionellen Tourguides werdet ihr durch vier Etappen geführt, die jeweils zwischen 25-53 km lag sind.
Das Gepäck wird hierbei von Ort zu Ort gebracht, sodass ihr es während der kompletten Reise nicht tragen müsst.
Geschlafen wird immer in 3 Sterne „Hütten“, die auf der Strecke und zwischen den Etappen liegen.

Start und Ende ist in Chamonix, Frankreich. Ob die Anreise per Flugzeug oder Auto erfolgt, entscheidet ihr gemeinsam vorab.
Vor Ort werdet ihr euch Räder ausleihen, die euch die komplette Fahrt über zur Verfügung stehen und bei Bedarf repariert werden.
Am Tag nach der Anreise wird es ernst:
In der ersten Etappe geht es von Chamonix nach Champex. Bei rund 38km werdet ihr ca. 1700 Höhenmeter meistern. Euch erwarten teilweise steile Rampen, die unmittelbar danach auf dem Aussichtstrail des „Petit Balkon Nord“ belohnt werden.
Schmale, steile Wege, die man teilweise schieben muss, enden auf einer entspannten Asphaltstraße in Champex, in der Schweiz.

Von Champex geht es am nächsten Tag auf knapp 26km weiter in Richtung Refugio Elena, Italien. Nun geht es erstmal hinab ins Tal Val Ferret und weiter hinauf zur Alm La Peule. Auch hier über eine kurze Schiebestrecke bis zur Ziel-Hütte. An diesem Tag meistert ihr 1500 Höhenmeter.
Und weil aller guten Dinge drei sind, erwartet euch am dritten Tag die härteste Route: 53 km und 2350 Höhenmetern mit einem zweistündigen Schiebestück am Ende.
Ein anstrengendes Hoch und Runter, das sich auszahlt. Denn auf dieser Hütte in Refuge du Col de la Croix du Bonhomme erwarten euch Massagen und Entspannungsbehandlungen.
Am letzten Tag geht es dann ordentlich bergab mit intensiven Downhill-Abschnitten, bis ihr wieder am Start und somit auch Endpunkt seid, in Chamonix.
Eine intensive Tour in traumhafter Landschaft, die allerdings viel Vorbereitung bedarf.

Ein hohes Fitnesslevel ist also absolut erforderlich, genauso wie ein gutes, fahrerisches Können!
Entscheidest du dich dafür, bei dieser Tour mitzufahren, sollest du auf jedem Fall dein Training schon jetzt daran anpassen.
Lange Fahrten auf den Rädern bei uns im Club oder lange Runden an der frischen Luft, gewöhnen deinen Po schon mal an das lange Sitzen auf den Sattel.
Auch kannst du in unseren Studios sehr gut bei Spinnig-Fahrten an deinem Widerstand schrauben und an deiner Distanz arbeiten!
Krafttraining und Rumpfstabilisationsübungen sind absolut zielführend.
Stabilisation und Gleichgewicht sollten außerdem nicht außer Acht gelassen werden.

Du solltest natürlich außerdem so viel Zeit wie möglich auf dem Mountainbike verbringen, um dich auch an die Geschwindigkeit zu gewöhnen.
Für Jonas selbst ist diese Runde neu und das erste Mal, dass er sie fährt.
Er wird sich auf der Fahrt um eure Regeneration, das Dehnen und Stretchen kümmern.
Schon drei Personen haben sich angemeldet – bist auch du dabei?!

Hast du Interesse an dieser Tour melde dich direkt bei unserem Personal Trainer Jonas unter dieser Mail: pilgrim.personaltrainer@web.de

Menü
Call Now Button