Neben Cardio- und Krafttraining sollte auch das Koordinationstraining nicht zu kurz kommen - hier hilft der SensoPro

Der “SensoPro” macht es allen Mitgliedern in Bornheim besonders leicht!

Gerät SensoPro
  • Gerät für Koordinationstraining

  • autonomes Training durch Bildschirm mit Übungen möglich

  • Koordination als Basis für Verletzungsprävention

  • zwei Geräte im Bornheimer Club

Die Idee: ein Konzept, das Koordinationstraining einladend und effektiv gestaltet.
Die Lösung: SensoPro.
Das Gerät wurde 2008 von Kaspar Schmocker entwickelt, um eine Möglichkeit zu schaffen, Koordination gezielt zu trainieren. Dass das auch wirklich funktioniert, dafür sorgt der Bildschirm, der sämtliche Übungen anschaulich darstellt und aufzeigt. Und das hilft schon bei der ersten Benutzung, denn bei all den Bändern und Bahnen kommt man zunächst ins Stocken.

SensoPro Bänder

Aber alles ganz einfach: Man steht auf zwei elastischen Bahnen, die an zwei Halterungen befestigt sind, die völlig gelöst werden können, sodass der Stand ins Kippen geraten kann. Mit verschiedenfarbigen Bändern, deren Farbe die Stärke anzeigt, führt man die Übungen aus und erhöht oder erleichtert den Widerstand.
Halt findet man an zwei festen Geländern links und rechts. Über den Bildschirm vor einem sieht man seine Übungen.

Tubes SensoPro

Koordinationstraining ist keinenfalls von deinem aktuellen Trainingsplan zu isolieren. Eine gute Koordination bildet die Basis für dein Kraft- und Ausdauertraining. Es fördert deine Muskeln dich dann zu unterstützen, wenn du es besonders brauchst. So hilft es dir dabei, dich auf Stürze vorzubereiten und dich und deinen Körper zu mobilisieren. Vor allem im Alter unterscheidet dich deine Mobilität!

Auch als Warm Up kannst du den SensoPro in Bornheim bestens nutzen. Probier den SensoPro aus, lass ihn dir von unseren Trainern erklären und klicke dich durch das Übungsmenü um einen ersten Einblick zu bekommen.

Menü
Call Now ButtonWebBH@primetime-fitness.de