Henrik Gockel in der Fitness Tribune

Einen Blick hinter die Kulissen gibt unser Geschäftsführer Henrik Gockel im Interview mit Roger Gestach für das Schweizer Magazin “Fitness Tribune”.
Er berichtet von seinem spannenden Weg, auf dem das PRIME TIME fitness Konzept entstanden ist!

Henriks Karrierestart

Angefangen hatte Henriks Karriere als Lizenzgeber und CEO von TC Training Center. 1999 wollte das Team um ihn damit an die Börse – was allerdings nach hinten losging. Dass das nicht funktionierte, begründet Henrik rückblickend mit ihrer damaligen Unerfahrenheit und in einer aggressiven Finanzierung.
Henrik wurde anschließend aber von der TC- Insolvenz entlastet und ist als Gesellschafter ausgeschieden.
Zur EU-Konferenz der IHRSA in London im Herbst 2003 wurde er dann von Jim McGoldrick, damals Fitness First EU-Chef und Mike Balfour, CEO Fitness First gesamt, angesprochen, ob er nicht an Bord kommen wolle.
“Ich war klar mit dem TC-Projekt gescheitert, aber gerade im angelsächsischen Raum ist das nicht nur negativ. Es gab und gibt ja auch heute nur wenige Manager mit „Grossketten“-Erfahrung.”, sagt Henrik im Interview.
Danach ging es für ihn zu Fitness First, wo er zunächst als Operations Director Europe tätig war. Verantwortlich war er in dieser Position für 100 Clubs in fünf EU-Ländern außer England und Deutschland, später noch als Geschäftsführer für die 100 deutschen Clubs.

Das Konzept von PRIME TIME fitness

Im Frühjahr 2008 ist Henrik schließlich bei Fitness First ausgeschieden, was ein zweijähriges Wettbewerbsverbot zur Folge hatte.
So kam es, dass Henrik die Zwischenzeit mit seiner Dozententätigkeit, Recherche und Planung seines eigenen Clubkonzeptes nutze.  Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Barbara Lohse entwickelte er das PRIME TIME fitness Konzept!

“Die Zielgruppe ist bei uns der “Urban Performer”, der zwar genug Geld, aber wenig Zeit hat. Dieser Zielgruppe bieten wir einen leistungs- und zielorientierten kompakten Trainingsclub in direkter Umgebung zu ihrem Wohn-/bzw. Arbeitsort. Mit dem  kompakten Format und weil wir auf „Chichi“ wie Theke, Bistro, Lounge oder lärmintensive Angebote wie Kursräume etc. verzichten, werden uns hochwertige Flächen angeboten, die wir effizient bespielen.”, beschreibt Henrik.

Hier geht es zum kompletten Interview.

Fitness Tribune Henrik Gockel Cover
Menu
Call Now ButtonWebBH@primetime-fitness.de